Adoptionsablauf

Sobald ihr euch für eines unserer Fellnasen entschieden habt, sendet ihr uns bitte eine Nachricht. Damit wir euch als potenzielle neue Besitzer besser kennenlernen können, möchten wir euch bitten unseren Fragebogen wahrheitsgemäß auszufüllen. Diesen schickt ihr dann an uns: info@pfotenhilfevarna.de

 

Wir werden den Fragebogen bearbeiten und uns dann mit euch wieder in Verbindung setzen. Solltet ihr bereits Tiere haben, wäre es auch wichtig zu erfahren, welchen Charakter vorhandene Katzen/Hunde haben. So können wir prüfen, ob es mit dem ausgewählten Schützling passen würde. Falls nicht, schlagen wir euch natürlich gerne eine andere Fellnase von uns vor.

 

Fällt die Bewertung des Fragebogens positiv aus, werden wir eine Vorkontrolle organisieren. Den Termin stimmen wir natürlich mit euch ab. Die Vorkontrolle wird bei euch Zuhause durchgeführt. Es hilft uns dabei einen Eindruck über die Räumlichkeiten und die Umgebung zu erhalten, in der unsere Fellnasen zukünftig dann leben sollen. Da unsere Tiere meist eine schlechte Vergangenheit haben, wollen wir uns auf diese Weise absichern, dass das ausgewählte Tier auch wirklich zu euch passt.

Die Vorkontrolle wird zum größten Teil von Tierschützern durchgeführt, teilweise übernehmen wir sie aber auch selber, je nach Entfernung.

 

Die Vorkontrolle wird uns ihre Eindrücke übermitteln. Hierfür haben wir einen speziellen Vorkontrolle-Bogen. Sollte es noch ungeklärte Fragen geben, auch nach der Vorkontrolle, wendet euch bitte direkt an uns. Wir versuchen gerne jede Frage so gut wie möglich zu beantworten.

 

Wenn die Vorkontrolle positiv ausfällt, kann unser Schützling auf die Reise gehen. Vorab müssen jedoch noch ein paar Formalitäten erledigt werden. Der Schutzvertrag wird aufgesetzt, den ihr unterschrieben an uns zurücksenden müsst. Entweder per E-Mail an info@pfotenhilfevarna.de oder per Post an Pfotenhilfe Varna, Händelstraße 2, 32049 Herford. Vor der Ausreise muss zudem die Schutzgebühr per Überweisung auf unser Bankkonto oder per Paypal beglichen werden. Ansonsten reisen unsere Tiere nicht aus.

 

Die Schutzgebühr beträgt pro Katze 210 Euro. Bereits vorhandene Patenschaften werden von der Schutzgebühr abgezogen. Die Gebühr beträgt jedoch mindestens 150 Euro.

 

Ein Beispiel:

Kater Nero hat einen Paten für die 1. Impfung und einen Kastrationspaten

215 Euro Schutzgebühr

- 15 Euro 1. Impfung

- 30 Euro Kastration

= 170 Euro Schutzgebühr

 

Generell setzt sich die Schutzgebühr aus den folgenden Positionen zusammen:

 

Art

Preis

2 Impfungen

30,00 €

Entwurmung

10,00 €

Kastration

30,00 €

FIV/FELV Test

20,00 €

Transport

70,00 €

Blutbild

10,00 €

EU-Pass + Chip

20,00 €

Traces

25,00 €

Summe

215,00 €

 

 

Wir arbeiten mit einem offiziellen bulgarischen Tier-Transportunternehmen zusammen. Der Transport fährt circa alle 2 Wochen von Bulgarien nach Deutschland. Sofern uns Flugpaten zur Verfügung stehen, werden unsere Schützlinge per Flugzeug nach Deutschland reisen. Den Abholort können wir euch erst mitteilen, sobald der Transport geplant ist. Auch den Abreisetag können wir erst nennen, sobald der Transport von uns in Auftrag gegeben wurde.

 

Zusammenfassend kann es mit allen Vorbereitungen zwischen 6-8 Wochen dauern, bis unsere Fellnase in Deutschland ankommt. Je nach Gesundheitszustandes des Tieres kann es auch etwas länger dauern, bis die Ausreise stattfindet.

 

Die komplette Organisation wird von uns übernommen. 

Die Anmeldung bei Tasso e. V. wird ebenfalls von uns durchgeführt.

 

Den Impfausweis erhaltet ihr mit der Übergabe des Tieres ausgehändigt.

 

Eure Daten werden, bis auf Tasso e. V. und die Vorkontrolle, nicht an Dritte weitergegeben.